Gustav Mahler – Giacomo Puccini Musikalische Genies und ihre Krankheiten

Das schönste an solch einem Vortrag, ist das gute Gefühl danach.

Unser Vorstandsmitglied Dr. Horst Luckhaupt hatte mit seinem Beethoven Vortrag im November den Grundstein für eine Vortragsreihe gesetzt – Musikalische Genies und ihre Krankheiten.
Ein Thema, dass sehr anschaulich verdeutlicht unter welchen bedauerlichen Bedingungen die Bevölkerung und auch die Genies in den vergangenen Jahrhunderten leben und leiden mussten.
Nach jedem Vortrag fühlt man sich besser als zuvor und ist dankbar für den medizinischen Standard, den wir heute genießen dürfen.

Nach der Ertaubung Beethovens stand dieser Abend im Zeichen der beiden Genies Mahler und Puccini.

Der Vortrag gab tiefe Einblicke in die Schaffenswelt von einem der bedeutendsten Komponisten der Spätromantik und zugleich auch einem  der berühmtesten Dirigenten und Operndirektoren seiner Zeit.
Für das interessierte Publikum von besonderem Interesse waren die von Dr. Luckhaupt medizinisch fachmännisch sezierten Symptome und Ursachen für Mahlers diverse Krankheiten. Überraschend war die Tatsache, dass die Mediziner zwar häufig nicht über wirksame Therapien, Medikamente, Geräte verfügten, jedoch bereits sehr präzise Diagnosen stellen konnten.
Mahler stirbt im Sommer 1911 an den Folgen einer Endokarditis (= Herzinnenhautentzündung).

Giacomo Puccini, ein extremer Kettenraucher Zeit seines Lebens, stirbt 1924 an Kehlkopfkrebs, zwei in Brüssel von Spezialisten durchgeführte Operationen blieben leider erfolglos.
Dr. Luckhaupt bringt uns auch zu diesem Opern Giganten sowohl den Krankheitsverlauf wie auch die musikalische Lebensleistung näher. Interessant, dass seine Ärzte nach einer der ersten Kehlkopf OPs Puccini erlaubten eine Zigarette zu rauchen. Wie gut, dass er nicht nur Kettenraucher sondern auch Ketten-Open-Komponist war. Ohne ihn gäbe es keine Tosca, Madame Butterfly, La Fanciulla del West, Suor Angelica und vor allem nicht Turandot, die wir vor Corona in unserem Opernhaus genießen durften.

Die Zuhörer waren begeistert.

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu dürfen, dass Dr. Luckhaupt beim nächsten Mal die Krankheiten von keinem geringeren als Wolfgang Amadeus Mozart auf den Seziertisch legt.

Sichern Sie sich rechtzeitig Karten.

Wir freuen uns auf weitere interessante Vorträge über berühmte Komponisten und deren spannende Krankheitsgeschichten.

Scroll to Top

Unsere Termine auf einen Blick

Kalender von Veranstaltungen

M Mo

D Di

M Mi

D Do

F Fr

S Sa

S So

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

1 Veranstaltung,

-

Herbstkonzert

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

Schön, dass Sie sich engagieren wollen

Sie haben viele Möglichkeiten, die Theater- und Konzertfreunde zu unterstützen:

Ob allein oder zu zweit. Ob als Basismitglied oder als Förderer – wählen Sie die Mitgliedschaft, die für Sie passt.

Wir bieten eine Vielzahl von Aktivitäten – von Spezialveranstaltungen mit Theater und Konzerthaus bis zur Kulturreise. Machen Sie mit.

Auch neben oder über eine Mitgliedschaft hinaus können Sie sich engagieren  als Spender/in oder Stifter/in. Jeder Euro zählt!

Cookie Consent mit Real Cookie Banner